Karibikreisen 24.de - Ihr Traumurlaub in der Karibik. inselhüpfen-karibik.de billigfly.de
cuba1

cuba2

cuba3

cuba4

cuba5

Reiseinformationen

Botschaften

Deutsche Botschaft in Cuba: Calle 28, Nr. 313, La Habana, Miramar, Tel. 0053 7 2225 60 69
Cubanische Botschaft in Deutschland: Stavanger Str. 20, 10439 Berlin, Tel. 030 91616811

Einreise

Um in Cuba einzureisen benötigt man einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate Gültigkeit besitzt, weiterhin eine Touristenkarte. Über die Botschaft in Berlin erhältlich. Pauschalreisende bekommen die Touristenkarte von Ihrem zuständigen Reisebüro/Veranstalter.

Impfungen

Für Cuba werden keine speziellen Impfungen vorgeschrieben.

Stromversorgung

In vielen Hotels oder Pensionen beträgt die Stromspannung 110 Volt. Es wird empfohlen, einen Adapter mitzunehmen. Auf Cuba sind Adapter leider nicht zu erstehen.

Währung

Der cubanische Peso ist die offizielle Landeswährung, doch ist dieser hauptsächlich der Bevölkerung vorbehalten. Seit November 2004 wurde in Cuba der Peso Convertible eingeführt, dieser ersetzt den US Dollar. Es wird empfohlen, nur Euro zu tauschen, da der US Dollar 1 : 1 und mit 10% Abschlag getauscht wird. Akzeptiert werden Visa und Mastercard, sofern der Hauptsitz der Bank außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika liegt. Eurochecks werden nicht akzeptiert. Cubanische Währung darf weder ein- noch ausgeführt werden. In Banken und Hotels werden Traveller Schecks von Thomas Cook akzeptiert.

Post, Telefon und Internet

In der Regel dauert die Post nach Deutschland viele Wochen, eventuell sogar Monate. Telefonieren kann man von jedem großen Hotel aus, empfohlen wird aber, sich eine Telefonkarte zu kaufen, diese bekommt man ab 10 Peso Convertible und von öffentlichen Telefonzellen zu telefonieren, da ist der Minutenpreis wesentlich günstiger. In jedem guten Hotel liegen Telefonlisten mit den Auslandsvorwahlen aus. Möchte man von Deutschland aus nach Cuba telefonieren, wählt man die Vorwahl 0053 zzgl. der Kennung für die jeweilige Region, z.B. 31 für Las Tunas.

In jedem größeren Hotel findet man heutzutage Computer mit Internetanschluss, die halbe Stunde kostet in der Regel 3 Peso Convertible. Aus Erfahrung ist es ratsam, eine Stunde zu buchen, da die Computer nicht sehr schnell arbeiten.

Fotografieren und Filmen

Grundsätzlich ist in Cuba fotografieren und filmen kein Problem. Doch wie in allen anderen Ländern, ist es verboten, militärische Einrichtungen, Polizisten und öffentliche Personen zu filmen oder zu fotografieren. In Museen ist es nicht immer erlaubt, manchmal ist es gegen Gebühr möglich. Auch sollte man fragen, wenn man Personen fotografieren möchte.

Souvenirs

Die beliebtesten Mitbringsel sind Rum, Zigarren und Holzschnitzarbeiten. Beim Rum gibt es die Sorten, den 3 jährigen Carta Blanca, den 5 jährigen Carta de Oro und den 7 Jahre alten Anejo. Zigarren sollte man nur in Spezialgeschäften kaufen, auch wenn man am Strand oder auf der Straße angeblich echte zu Tiefstpreisen angeboten bekommt. Meist handelt es sich dabei um Fälschungen.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise nach Cuba, können sie zollfrei alle persönlichen Gegenstände einführen. Auch Fahrräder oder Sportgeräte sind möglich. Begrenzte Einfuhr gilt für Alkohol 2 l und maximal 200 Zigaretten. Bei der Ausreise ist darauf zu achten, das pro Person maximal 1 l hochprozentige Spirituosen, 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren, und 250 g kubanischen Kaffee ausgeführt werden darf. Schildkrötenpanzer, Krokodilhaut, sowie Korallen stehen unter Artenschutz und dürfen nicht ausgeführt werden. Dies gilt ebenso für cubanische Kulturgüter. Für manche Bilder und Holzschnitzarbeiten, werden vom Verkäufer zur Ausfuhr Zertifikate ausgestellt.

Zeitunterschied

In der Regel beträgt der Zeitunterschied 6 Stunden, d.h. 8 Uhr morgens in Cuba entspricht 14 Uhr in Deutschland. Allerdings kommt es vor, das in Cuba nicht auf Winterzeit umgestellt wird, dann beträgt der Zeitunterschied in diesem Zeitraum 5 Stunden.